Alles dreht sich um Jesus 2013 - 1000 Besucher beim Kinderfest in Kärnten

Geschrieben von Edith Stroj

Begeisternd war von Anfang an die Freude von etwa 200 freiwilligen Helfern, Mitarbeitern und Unterstützern aus ganz Kärnten, die das Kinderfest „Alles dreht sich um Jesus“ 2013 möglich gemacht und daran mitgewirkt haben. Vielen Dank euch allen!

An die 1000 Besucher wurden schon beim Eingang von einer Lobpreis- Gruppe mit Kinderliedern empfangen und von unseren Mitarbeitern willkommen geheißen.

In der wunderschön mit leuchtenden Blumen, Schriften und bunten Luftballons geschmückten Messearena warteten viele Spiel- und Kreativstationen darauf, mit den Kindern Herzen, Armbänder, Schatzanhänger, Windräder, Spiralmobiles, Tücher, Kerzen, Würfel, Schlüsselanhänger, Buttons und Lesezeichen liebevoll gestalten zu können. Taschen wurden bemalt, um darin die selbstgebastelten Schätze mit nach Hause nehmen zu können. Fische konnten bei „sei ein lebendiger Fisch für Jesus“ geangelt, bemalt und in ein großes Netz für Jesus gehängt werden. Bei „komm in das Boot zu Jesus“ konnten sich die Kinder in einer Arche fotografieren lassen – die Fotos sind auf der Homepage unter: www.allesdrehtsichumjesus.at, anzusehen und auch herunterzuladen.

Neben der Bühne luden die Clown Akrobaten Dido & Beatrice zum Mitmachen ein. Hinter der Bühne konnten sich die Kinder bei sportlichen Aktivitäten wie Hürdenlauf oder beim Kletterturm so richtig austoben. Einen Riesenspaß hatten die Kinder beim Megakicker, wo sie auf einem großen Fußballfeld ihre Geschicklichkeit beweisen konnten.

Danach konnten sie sich auf einem großen Matratzenlager bei „Jesus mein Friede“ ausruhen und neue Kräfte sammeln. Unsere Kleinsten wurden beim Kleinkinderstand bestens betreut. Auf der Bühne in der Messearena präsentierten die „kids FORE VER “ viele Bewegungslieder, die die Kinder zum Mitmachen animierten und auch Syt, das Urtier, mischte sich zur Freude der Kinder unter die Menge. Benjamin zeigte ihnen, wem sie ihre Ängste, Sorgen, Krankheiten usw. bringen können und stellte ihnen den wichtigsten Mann und Mittelpunkt unseres Festes und den besten Freund, den man haben kann, vor – JESUS – und die Kinder riefen laut nach ihrem besten Freund Jesus. In der Arena gab‘s bei „Jesus das Brot des Lebens“ Gratisbrötchen mit einem eingebackenen Schatz – einem Bibelvers.

Mit dem Segen des katholischen Pfarrers Pater Franz Kos, der evangelischen Jugendreferentin für Kärnten und Osttirol Kirsten Kemmerer und des freikirchlichen Pastors Gottfried Knirsch sowie einem gemeinsamen „Vater Unser” klang ein Fest voller Liebe, Freude und Frieden aus. Die Kinder wurden noch mit einer DVD mit einer lustigen Geschichte beschenkt und beim Ausgang von unseren Mitarbeitern und Liedern der Lobpreis-Gruppe verabschiedet. Für alle spürbar war die freundliche und friedvolle Atmosphäre, die die Messehalle erfüllte. So viele Kinder und kein Geschrei, kein Herumtoben, niemand hat geweint oder sich wehgetan. DANKE JESUS! Wir freuen uns schon auf das nächste Kinderfest!