Leiterseminare: Baustein 5

Leitung im Spannungsfeld von Erwartungen 
Menschen, die Leitung ausüben, befinden sich an der Schnittstelle von drei Bereichen, die wir jeweils einzeln
betrachten:

Themen:
  • Die eigene Persönlichkeit mit ihren Stärken und ihren Begrenzungen.
  • Die Leitungs-Rolle mit den unterschiedlichen Leitungsstilen, den eigenen und fremden Erwartungen und der Frage nach dem Ursprung der Autorität.
  • Das Typische der Institution/Organisation, in der die Leitung ausgeübt wird, in unserem Fall die CE mit ihrem Reichtum und ihren Grenzen.
Jeder dieser Bereiche hat einen Bezug zu unserem Glauben: die persönliche Gottesbeziehung, der Leitungsdienst als Nachfolge Jesu und die christliche Gemeinschaft. Wir wollen entdecken, wie das Zusammenspiel so gestaltet werden kann, dass es Kraft gibt und fruchtbar wird.
Durch Impulsvorträge, Arbeit in Kleingruppen sowie Einzelarbeit soll ein Reflexionsprozess angeregt werden, damit mehr Selbstbewusstsein und von daher mehr Selbstsicherheit in der Leitungsrolle entstehen kann.
Die Teilnehmer/innen des Wochenendes sollen Ermutigung erfahren und Wege entdecken, um auch mit den persönlichen Grenzen in der konkreten Ausübung ihrer Leiterschaft wachsen zu können.