AUFLEBEN 2021 von 22.-25. Juli in Obertrum/See


"Gebt ihr ihnen zu essen" - Diakonie in Vollmacht

Papst Franziskus ist überzeugt, dass die Erneuerung im Heiligen Geist nur so echt ist, wie sie „Orte des Leidens“ in Reich-Gottes-Erfahrungen verwandelt. Er ruft auch uns ausdrücklich dazu auf. Wir wenden uns daher diesmal verschiedenen Charismen des Dienens und der Barmherzigkeit zu. Menschen, die ein erprobtes diakonisches Charisma haben, werden von ihrem Leben und Wirken erzählen und uns Geschmack an diesen Gaben machen. Der Heilige Geist ist dabei in allem am Werk. Die leuchtenden Gaben der Prophetie und des Gebets schenken die Kraft und Motivation für die Zuwendung zu den Menschen in den vielfältigen Nöten unserer Zeit.

Alle Infos zum Aufleben 2021 und die Anmeldemöglichkeit findest du unter aufleben.erneuerung.at.

 

 

Wir planen und hoffen, dass wir uns begegnen können und werden die dann gegebenen Sicherheitsbestimmungen wegen Corona wie im Vorjahr genau einhalten.

P. Josef Freinademetz SVD - Unser Jahresheiliger

https://www.steyler.eu/svd/ueber-uns/heilige-selige/josef-freinademetz/index.php
Heute ist der Gedenktag des Heiligen P. Josef Freinademetz SVD. Warum wir das erzählen?! Weil er der Jahresheilige 2021 ist, der für den Leitungsdienst der CE in Österreich und Südtirol gezogen wurde. Und deswegen freuen wir uns besonders darüber, dass er Südtiroler ist. Mit der deutschsprachigen CE in Südtirol sind wir nicht nur sprachlich verbunden – seit vielen, vielen Jahren ist die Diözese Bozen-Brixen mit den neun Diözesen Österreichs ein gemeinsames Team – die Diözesanverantwortlichen treffen einander meist 2x/Jahr.


Mehr zu P. Josef Freinademetz SVD:
Er lebte von 1852 – 1908, war Steyler Missionar, leidenschaftlicher Seelsorger, Katechet und Diener der Armen in China, Liebhaber des Wortes und des Gebets, von gewinnender Güte und Geduld in schwierigen Zeiten. Wir sind dankbar, dass er uns als Fürsprecher in diesem Jahr begleiten wird. Sein Gedenktag ist am 29. Jänner.


Heiliger P. Josef Freinademetz, bitte für uns!

* * *

Fotocredits und mehr Infos: https://www.steyler.eu/svd/ueber-uns/heilige-selige/josef-freinademetz/index.php


Funken machen Feuer! (vgl. Sir 28,12)










Beten und fasten wir, 
damit ein Miteinander unter den verschiedenen charismatischen Ausdrucksformen im „Strom der Gnade“ Wirklichkeit wird und alle gemeinsam Gott und den Menschen in versöhnter Vielfalt dienen können.






Gebet ist der Schlüssel zum Herzen Gottes!

Darum laden wir euch zur Gebets- und Fasteninitiative (GuFI) 2021 ein und bitten, für dieses Anliegen zu beten und zu fasten. Wir wollen auf diese Weise Gott um seine Hilfe bitten, dass der Aufbau eines nationalen „Dienstes des Miteinanders“ (CHARIS Österreich) aller Gruppierungen und Gemeinschaften mit charismatischen Wurzeln gelingt, wie Papst Franziskus es möchte. Er beruft sich dazu auf eine Aussage von Kardinal Léon-Joseph Suenens, der den Ausdruck „Strom der Gnade“ geprägt hat.

Gesegnete Weihnachten!

Es war ein herausforderndes Jahr – und gerade da ist es gut zu wissen, dass man nicht alleine ist. Der Herr ist mit uns! Er ist Gott und Mensch, Tröster, Freund und wunderbarer Ratgeber. Und Er ist derjenige, der uns Freunde wie Euch zur Seite stellt. Wir sind froh, mit euch gemeinsam unterwegs zu sein und sagen „Danke“ und ein herzliches „Vergelt’s Gott“ für alle Zuwendung und alles Mittragen! Möge Er euch reichlich segnen!




Der Leitungsdienst der Charismatischen Erneuerung
in der Katholischen Kirche Österreich & Südtirol
wünscht euch gesegnete Weihnachten,
einen guten Start ins Neue Jahr und
den Frieden Jesu Christi – jeden Tag aufs Neue!