PFINGSTEN 2020: Zusammen rufen wir um den Heiligen Geist für die Welt

Zu Pfingsten 2019 startete Papst Franziskus den neuen Dienst für die Katholisch-Charismatische Erneuerung: CHARIS. Heute, ein Jahr später, sind wir in einer Zeit der unerwarteten weltweiten Krise, wegen eines Virus. das einen großen Teil der Weltbevölkerung in ihre Wohnungen eingesperrt, die Wirtschaft in vielen Ländern geschädigt, Kirchen geschlossen und schreckliche Konsequenzen für die Armen und am meisten Notleidenden gebracht hat und uns von den Treffen physisch abhält. 

Zusammen rufen wir um den Heiligen Geist für die Welt




Aber dieses Virus hält uns nicht vom Gebet ab!  Im Gegenteil, es hat viele Gebetsinitiativen, einschließlich ökumenischer Gebete, rund um die Welt ausgelöst.


Zu Pfingsten 2020 schlägt CHARIS vor, diese Gebetsbewegung fortzusetzen und den Herrn um das neue Pfingsten zu bitten, diese neue Ausgießung des Geistes über die Kirche und die Welt, um die unser Papst betet. Deshalb schlagen wir den Christen auf der ganzen Welt vor, zusammen zu beten.

Welches Land 🇦🇹🇮🇹🇻🇦🇩🇪 auch immer
🗣 in welcher Sprache
⏰ unabhängig von der Zeitzone
⛪️oder der Kirche oder Kirchengemeinde
- schließt euch am 30. Mai 2020 der Pfingstvigil um 22:00 (Uhrzeit in Rom) an,
um den Heiligen Geist zusammen inständig um ein neues Pfingsten für die Welt zu bitten. 🔥



Ab sofort kannst du dich im CHARIS Youtube Channel registrieren, wo das Ereignis übertragen wird. Wir informieren dich auch auf der Website von CHARIS International über die konkreten Mittel, die verwendet werden.

[Text von CHARIS, internationale CE/Rom] 

Das Einladungsvideo von Jean-Luc Moens, CHARIS-Moderator, Gemeinschaft Emmanuel Belgien auf italienisch und englisch.