Aus dem Vollen schöpfen: Impulse und Zeugnisse beim AUFLEBEN in Obertrum/See

Beim heurigen AUFLEBEN in Obertrum werden wir unsere ganze Aufmerksamkeit den üblicherweise weniger auffälligen Dienstgaben widmen: Barmherzigkeit, Hilfeleistungen, Geben, Dienen, Trösten sind nicht nur christliche Grundaufträge, sie sind auch biblisch klar als Charismen benannt (so z.B. in Röm 12,6-8). 
Was macht diese Gaben aus? Wie erkennt man sie und was unterscheidet ein solches Charisma von einer Haltung der Nächstenliebe, die uns allen aufgetragen ist?

Eine Einführung in die diakonischen Gaben wird den geistlichen Boden bereiten und Menschen, die hier schon länger aktiv sind, werden uns in Zeugnisse von ihren Erfahrungen berichten. Wir konnten Horst Reeh als Sprecher gewinnen. Weitere Impulse kommen von Ruth Brožek (Leitungsdienst der CE Österreich &Südtirol), Rupert Wolkerstorfer (Team Gesprengte Ketten) und von TeilnehmerInnen und MitarbeiterInnen der Veranstaltung, die selbst in ganz unterschiedlichen größeren und kleineren Projekten aktiv sind. Wir werden staunen, wie vielfältig das Bild sich zeichnet!


Über Horst Reeh (Gesprengte Ketten):
Horst Reeh ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Seit 1976 hat er die Führung des Heiligen Geistes in seinem Leben über mehrere Stationen hinweg erlebt. Er besitzt Theater- und Medienerfahrung, konnte ein Hilfsprojekt für bedürftige Kinder aufbauen helfen und ist derzeit der Leiter des Gefängnisapostolats Gesprengte Ketten in der Loretto Gemeinschaft. Seine Sehnsucht ist es, junge Menschen anzusprechen, zu aktivieren. Horst Reeh ist auch Bruder des Ordo Franciscanus Saecularis Wien, der das Zeugnis des Glaubens mitten im Weltgeschehen geben will.

 
 
Schon angemeldet? Der ermäßigte Tagungsbeitrag gilt bei Einzahlung bis 7. Juni 2021.




AUFLEBEN 2021 von 22.-25. Juli in Obertrum/See

Mehr Infos zum Aufleben 2021 unter aufleben.erneuerung.at.

Hier gehts zum Folder.