Funken machen Feuer (vgl. Sir 28,12)

Beten und fasten wir, damit ein Miteinander unter den verschiedenen charismatischen Ausdrucksformen im „Strom der Gnade“ Wirklichkeit wird und alle gemeinsam Gott und den Menschen in versöhnter Vielfalt dienen können.

 

Herzliche Einladung zur Gebets- und Fasteninitiative (GuFI)! 

Sie beginnt am Aschermittwoch, den 17. Februar und endet am Karfreitag, den 2. April 2021. Gebet verbunden mit Fasten hilft uns, besser beten zu können, wacher zu sein und Gottes Wort intensiver zu hören, zu verstehen und (prophetische) Eindrücke zu empfangen (vgl. Joël 1,14).


Warum die GuFI?

Wir wollen auf diese Weise Gott um seine Hilfe bitten, dass der Aufbau eines nationalen „Dienstes des Miteinanders“ (CHARIS Österreich) aller Gruppierungen und Gemeinschaften mit charismatischen Wurzeln gelingt, wie Papst Franziskus es möchte. Er beruft sich dazu auf eine Aussage von Kardinal Léon-Joseph Suenens, der den Ausdruck „Strom der Gnade“ geprägt hat.

Wie kann ich mitmachen?

Jeder kann mitmachen! Ziel ist es, dass pro Tag mindestens eine Person fastet und eine Person betet – es können gerne mehr sein. Welche Form für das Fasten und Beten gewählt wird ist jedem selbst überlassen. Beim Gebet kann z.B. die Pfingstsequenz gebetet werden. Wichtig ist, dass es dem Anliegen gewidmet ist.

Bitte trag dich ein: hier gehts zur Liste oder unten auf der Seite findest du ebenfalls die Liste.







Zur Orientierung:


Was ist der “Strom der Gnade”?

„Die Erneuerung ist keine ‚Bewegung‘ im üblichen soziologischen Sinn: sie hat weder Gründer noch Statuten; sie ist nicht homogen; sie umfasst eine große Bandbreite an Erscheinungsformen. Sie ist ein Strom der Gnade, ein erneuernder Hauch des Heiligen Geistes, bestimmt für alle Glieder der Kirche – Laien, Ordensleute, Priester und Bischöfe. Sie ist eine Herausforderung für uns alle“.
(Kardinal Léon-Joseph Suenens)
 
Zu den Erscheinungs- bzw. Ausdrucksformen des „Stroms der Gnade“ gehören u.a. Gebetskreise, Gemeinschaften, Werke, Netzwerke, uvm.  Allen gemeinsam ist die Erfahrung der Früchte von Pfingsten durch die Ausgießung von Geistesgaben, die „Taufe im Heiligen Geist“ genannt wird. Dies umfasst eine persönliche Begegnung mit Jesus Christus als Erlöser, Offenheit für das Wort Gottes, die Ausübung der Charismen und die Bereitschaft zur Evangelisierung. 

Was ist CHARIS?

CHARIS entstand auf den Wunsch des Heiligen Vaters nach EINEM neuen Dienst. CHARIS ist eine internationale Dienstorganisation in Rom, die allen Ausdrucksformen des „Stroms der Gnade“ weltweit zugutekommt.
Auch in Österreich soll, dem päpstlichen Wunsch entsprechend, das Miteinander der verschiedenen Ausdrucksformen gestärkt werden. Das Ziel eines „Dienstes des Miteinanders“ ist es, der weiten und vielfältigen Familie des „Stroms der Gnade“ zu dienen.


Entstehungsgeschichte der Gebets- und Fasten-Initiative

Die GuFI entstand 2013 aus einem Gebetseindruck heraus um für eine Versöhnung in der “Charismatischen Erneuerung Österreichs & Südtirol” zu beten und zu fasten. Neben einer regen Beteiligung konnten wir im Rückblick eine merkliche Veränderung im Miteinander in der CE in Österreich und Südtirol feststellen. Gleichzeitig wurden einige Gebetseindrücke übermittelt die nach eingehender Prüfung eine große Ermutigung für die CE als Gesamtes darstellten und eine große Hilfestellung für den Österreichleitungsdienst bei der Erfüllung seiner Aufgaben boten.
Seit dem Jahr 2013 gab es bisher insgesamt 5 Initiativen. Bei jeder für sich wurde für ein bestimmtes Anliegen für die CE gebetet.
Die GuFI 2021 steht ganz im Zeichen des CHARIS Prozesses in Österreich. Wir wussten damals noch nichts von den Entwicklungen rund um CHARIS. Rückblicken gesehen ist es aus unserer Sicht klar, dass der damalige Gebetseindruck auch den Strom der Gnade als Ganzes gemeint hat.
So, wie vor mehr als 50 Jahren ein „neues Pfingsten“ in der kath. Kirche begonnen hat, möge es (auch als ein prophetisches Zeichen) zu einem „neuen Miteinander“ der Gruppen und Gruppierungen etc. im Dienst an und für die Menschen kommen.


Die GuFI wird von der CE Österreich&Südtirol organisiert. Rückfragen, Anregungen und Gebetseindrücke bitte an: gufi [at] erneuerung.at

Gebetsliste